Unser Mitglieder-Bereich

In unserem für unsere Mitglieder exklusiven Downloadportal finden Sie medial aufbereitetes Fachwissen zu Ihrer Verwendung.

Zum Mitgliederbereich:

 

Noch nicht registriert?
Melden Sie sich noch heute an und erlangen Sie kostenlosen Zugriff:

Datenschutzerklärung zeigen

 

Effizientes Gießen bei Topfpflanzen

Effizientes Gießen bei Topfpflanzen

Viele Pflanzenliebhaber*innen – ob im Freiland oder Balkon – sind sich nicht sicher, wann und wie das Gießen ihrer Topfpflanzen stattfinden soll. Nachfolgend haben wir die wichtigsten Tipps zusammengefasst.

Tipps und Tricks unserer Expert*innen

Frisch eingesetzte Pflanzen werden möglichst rasch nach dem Einsetzen ausgiebig gegossen – so erhalten die Wurzeln Anschluss zur Erde. Allfällige Zwischenräume, die durch das Einsetzen zwischen Wurzeln und Erde entstanden sind, werden dadurch vermindert. In weiterer Folge müssen diese sowie weitere Pflanzen in Töpfen regelmäßig gegossen werden – ein grober Richtwert sind etwa zwei Gießvorgänge pro Woche. Das hängt aber stark von den Temperaturen ab. Der „Fingertest“ kann dabei als Hilfe herangezogen werden: Wird der Finger 3 cm tief in die Erde gesteckt und fühlt sie sich trocken an, wird gegossen. Ist dieser Bereich noch feucht, wird noch nicht gegossen. Hinweis: weniger häufige, dafür aber höhere Wassergaben ermöglichen Wasserversorgung des unteren Topfbereiches.

Zeitpunkt

Vorzugsweise wird am Abend oder in der Früh gegossen. Dabei verdunstet Wasser nicht so schnell. Zusätzlich können Wassertropfen in der Mittaghitze auf den Blättern einer Lupe gleichen – so entstehen Verbrennungen an den Pflanzen!

 

Foto: Fabsab Media