Unser Mitglieder-Bereich

In unserem für unsere Mitglieder exklusiven Downloadportal finden Sie medial aufbereitetes Fachwissen zu Ihrer Verwendung.

Zum Mitgliederbereich:

 

Noch nicht registriert?
Melden Sie sich noch heute an und erlangen Sie kostenlosen Zugriff:

Datenschutzerklärung zeigen

 

Die Pflege der Pfingstrosen

Die Pflege der Pfingstrosen

Die prächtigen Blüten der Pfingstrosen ziehen vielfach große Zahlen an bestäubenden Insekten an. Damit diese Pflanze auch in Ihrem Garten ein Blickfang wird, finden Sie nachfolgend einige Kulturhinweise.

Düngen
Einige Pflanzen verzeihen zu gut gemeinte Düngergaben – die Pfingstrose nicht. Achten Sie hierbei auf einen Kali-betonten Dünger. Zu viel Stickstoff (frischer Mist, Kunstdünger) im Frühjahr kann eine ausbleibende Blüte zur Folge haben.

Gießen
Pfingstrosen sollten im Pflanzjahr 1-2-mal wöchentlich gegossen werden. Im Folgejahr ist das Gießen nur in einem sehr trockenen Frühjahr notwendig.

Schnitt
Staudenpfingstrosen werden im Spätherbst an der Basis abgeschnitten. Bei Strauchpfingstrosen (verholzende Triebe) ist ein Rückschnitt nicht zwingend erforderlich. Wenn er im Frühjahr erfolgt, sollten am zurückgeschnittenen Trieb zumindest drei Augen (Triebknospen) vorhanden sein.

Foto: Fabsab Media